„Hotel Transsilvanien 4“: Kinostart vorgezogen

Zur Freude der Fans kommt „Hotel Transsilvanien 4“ früher als erwartet – und wird wohl doch kein Weihnachtsfilm.

Die witzigen Filme mit Dracula und seinen Monster-Freunden erobern regelmäßig die Kinocharts. Das letzte Kinoabenteuer „Hotel Transsilvanien 3 – Ein Monster Urlaub“ hatte weltweit sogar satte 528 Millionen US-Dollar einspielen können, weshalb Sony Pictures mittlerweile das Sequel „Hotel Transsilvanien 4“ angekündigt hat. Erfahrungsgemäß dauert die Produktion eines Computer-Animationsfilms immer etwas länger und so sollte der vierte Monster-Spaß erst im Dezember 2021 in die Kinos kommen. Für alle Ungeduldigen gibt es aber nun gute Nachrichten!

„Hotel Transsilvanien 4“: Kinostart vorgezogen

Der Termin zur Weihnachtszeit 2021 war von Anfang an umkämpft. Zur selben Zeit sollen in den USA nämlich die langerwartete Verfilmung des Broadway-Musicals „Wicked“ und das Superhelden-Abenteuer „Black Adam“ mit Dwayne Johnson starten. Als Universal die Fortsetzung des Animationshits „Sing 2“ ebenfalls in diesen Zeitraum schob, entschloss man sich bei Sony zu handeln.

Um der direkten Konkurrenz im Animationsgenre aus dem Weg zu gehen, soll „Hotel Transsivanien 4“ nun schon Anfang August 2021 in den Kinos anlaufen. Auch der kommerziell erfolgreichste Teil der Reihe (besagter „Monster Urlaub“) startete im Sommer. Allerdings stellt der neue Termine alle Spekulationen bezüglich des Inhalts auf den Kopf.

„Hotel Transsilvanien 4“: Wovon könnte die Fortsetzung handeln?

Zur Handlung des Films hat sich Sony Pictures bisher noch nicht geäußert. Da Teil 4 ursprünglich zum Jahresende, und nicht wie die Vorgänger im Sommer beziehungsweise Herbst starten sollte, war die Weihnachtszeit als Thema naheliegend. Nachdem bereits gezeigt wurde, wie die Monster-Bande Halloween feiert und den Sommerurlaub verbringt, wäre es interessant zu sehen, was die Gruselgestalten so an Weihnachten treiben.

Der vorgezogene Kinostart macht dieser These allerdings einen Strich durch die Rechnung. Wir hoffen auf jeden Fall, dass wir erfahren, wie es mit Dracula und seiner neuen Flamme Ericka nach dem Heiratsantrag am Ende des dritten Teils weitergeht. Sobald Details zur Handlung bekannt sind, lassen wir es euch an dieser Stelle wissen.

„Hotel Transsilvanien 4“: Die US-Sprecher kehren zurück

So gut wie sicher ist schon, dass in „Hotel Transsilvanien 4“ alle Original-Sprecher der drei Vorgänger zurückkehren werden. Dazu gehören Adam Sandler, Selena Gomez, Andy Samberg („Brooklyn Nine-Nine“), Kevin James („King of Queens“) und Fran Drescher („Die Nanny“). Die Synchronsprecher der deutschen Version sind dagegen noch völlig offen. Die von Selena Gomez gesprochene Figur Mavis wurde zum Beispiel schon von Josefine Preuß, Palina Rojinski und Janina Uhse synchronisiert. Und auch Mavis‘ Freund Jonathan hatte in drei Filmen gleich drei verschiedene Stimmen.

Go to Source
Author: Sebastian Werner